Informationen zu abgelaufenen Sportabzeichen-Prüfausweisen

b_300_0_16777215_00_images_2018_LSBNRW_30147__DSC8413-scr.jpg

Es erreichen uns viele Anfragen, wie zu verfahren sei, wenn Prüferausweise von 2019 und 2020 abgelaufen sind und diese aufgrund von Corona bedingten Absagen der Präsenzfortbildungen in 2020 nicht verlängert werden konnten. Nach Rücksprache mit dem DOSB gilt: „Diese Prüfer*innen können im Jahr 2021 so lange weiter prüfen, bis die Teilnahme an einer Präsenzfortbildung in 2021 wieder möglich ist. Diese Ausnahme gilt zunächst, längstens bis zum 31.12.2021. Sobald die Corona-Situation es in 2021 wieder erlaubt, sollten Präsenzveranstaltungen/-fortbildungen durchgeführt werden, damit dann all diese Personen ihren Prüferausweis durch eine persönliche Teilnahme verlängern können.

Sofern es im Mai /Juni in Präsenz wieder möglich ist, wird der KSB-EN für die EN-Prüfer:innen mit bestehender Prüfberechtigung in Witten, Ennepetal und weiteren EN-Städten, kostenlose Kurzfortbildungen vor Ort zur Verlängerung anbieten.

Informationen und Anmeldungen über die Sportabzeichen-Beauftragten vor Ort oder Dagmar Möllers.

© Kreissportbund Ennepe-Ruhr e.V.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.