Aktuelle Informationen zur Coronavirus Epidemie

b_300_0_16777215_00_images_2020_Corona_2020-09-16_Tabelle_Wiederaufnahme_Sportbetrieb.jpg

Update - CoronaSchVO ab 14. Oktober 2020

Die CoronaSchVO NRW, insbesondere aber der Erlass gemäß §15a CoronaSchVO, konkretisiert die "regionalen Maßnahmen", die bei Überschreitung der 7-Tages-Inzidenzwerte in Kraft treten.

Die Maßnahmen betreffen die Zuschauer bei Spielen.

7-Tages-Inzidenzwert >35
Verbot von Veranstaltungen mit >1000 Zuschauern
Maskenpflicht auch auf Steh- und Sitzplätzen
7-Tages-Inzidenzwert >50
Verbot von Veranstaltungen mit > 250 Zuschauern
Maskenpflicht auf auf Steh- und Sitzplätzen
Gruppengröße auf 5 Personen reduziert (bzgl. Cluster auf Zuschauertribüne - nicht Trainingsgruppen!)

Bei allen Lockerung, die für den Sport nun gelten, fordern wir alle Verantwortlichen in den Vereinen auf, sich an die Vorgaben zu halten. So können wir unseren Teil dazu beitragen, dass es nicht wieder zu deutlichen Beeinträchtigungen und Einschränkungen des Sports und des öffentlichen Lebens in NRW kommt.

Bei allen sportlichen und außersportlichen Vereinsaktivitäten sind weiterhin die grundsätzlichen Hygiene- und Infektionsschutzstandards zu beachten (AHA+L-Formel)! Wir weisen darauf hin, dass außerhalb des reinen Sportbetriebs auf dem Platz und in der Halle immer die Abstandsregel einzuhalten ist – auch in Duschen und Umkleiden! Auch das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes gilt beim Betreten der Sportanlagen und für Zuschauer.

 

Die aktualisierte Orientierungshilfe zum Sportbetrieb bleibt auf Grundlage der CoronaSchVO vom 01.10.2020 weiterhin gültig.

 

Bei allen sportlichen Vereinsaktivitäten sind weiterhin die grundsätzlichen Hygiene- und Infektionsschutzstandards zu beachten! Ausführliche Informationen zum Trainingsbetrieb und vielen weiteren Fragen finden Sie in den laufend aktualisierten FAQ´s des Landessportbundes.


Für den Sport besonders relevant sind die §§ 1, 7, 9, 13 Abs. 3 Ziff. 2, 14, 15 und 16 der aktuellen Coronaschutzverordnung (s.u.). Die Kommunen können diese in eigenem Ermessen aus unterschiedlichen Gründen geschlossen halten. Auch die lokale Infektionslage kann zu anderen Entscheidungen führen. Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht zu den uns bekannten Öffnungs-modalitäten der Sportstätten im EN-Kreis (Stand: 23.06.2020).

Unter den o. g. Bedingungen können auch die Angebote „Sport im Park“ wieder aufgenommen werden (siehe §9 Abs. 4 Satz 1 CoronaSchVO).


Für Fitnessstudios ist außerdem die Anlage Ziff. VII zur CoronaSchVO zu beachten. Wir empfehlen die dortigen Hinweise auch zur Beachtung für sonstige Sportangebote in geschlossenen Räumen.

Hier finden Sie die aktuelle gültige Coronaschutzverordnung (Stand: 14. Oktober)

In §9 (4) der CoronaSchVO ist nun außerdem die notwendige Klarstellung hinsichtlich der (erlaubten) Nutzung von Toilettenanlagen auf und in Sportanlagen erfolgt.

In den o. g. Hygiene- und Infektionsschutzstandards ist das Kapitel VIII. „Freibäder“ ergänzt worden.

Hier finden Sie die aktuelle Coronabetreuungsverordnung (Stand: 01. Oktober); regelt die Nutzung schulischer Gemeinschaftseinrichtungen / kommunale Sporthallen).

Empfehlungen für den Sportbetrieb im Rahmen der Corona-Pandemie | Checkliste für den Breitensport (Stand: 01. September)

Empfehlungen für Trainer*innen und Übungsleiter*innen | Leitfaden für den Trainingsbetrieb (Stand: 01. September)

Empfehlungen der Spitzenverbände | Schutzkonzepte in den jeweiligen Sportarten

 


Soforthilfeprogramm des Landes

Die Verlängerung des Programms ist im Förderportal https://www.lsb.nrw/service/foerderungen-zuschuesse/soforthilfe-fuer-den-sport-in-nrw freigeschaltet.

 


 

„Coronahilfen-Profisport“

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 9. September 2020 die Erweiterung des Kreises der Antragsteller beschlossen. Danach sind ab sofort auch Vereine und Unternehmen mit mindestens einer Mannschaft in einer 3. Liga im Bereich der olympischen, nicht olympischen und paralympischen Sportarten sowie Verbände grundsätzlich antragsberechtigt. Die Einzelheiten können der „Coronahilfen Profisport"-Richtlinie entnommen werden.

 


Jahresrechnung GEMA

In Verhandlungen mit der GEMA konnten DOSB und Landessportbünde für 2020 eine einmalige Rabattierung der bei den Sportvereinen in Rechnung gestellten GEMA-Pauschale um 24% erreichen. Diese werden wir mit der Jahresrechnung 2021 an die Vereine zurückerstatten bzw. sie von den zu zahlenden Beiträgen 2021 abziehen, da die Rechnungen 2020 an die Vereine bereits versandt wurden.

 


Hygienekonzepte der EN-Vereine (Wir übernehmen keine Gewährleistung für die Aktualität der Konzepte - bitte beachten sie die gültige Fassung der Coronaschutzverordnung)

Breckerfeld

 

 

Ennepetal

 

  

Wetter

 

 

Witten:

 

 


Die Geschäftsstelle des KSB-EN ist wieder regulär - unter Beachtung der neuen Geschäftszeiten: 

Montags & Donnerstags 09:00 - 17:00 Uhr sowie
Dienstag, Mittwoch & Freitag 09:00 bis 14:00 Uhr

unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln - für Sie da.

Alle Veranstaltungen sowie Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote des KSB-EN sowie des SportBildungswerkes Ennepe-Ruhr werden unter den entsprechenden Umständen terminiert und über unsere Homepage und Newsletter kommuniziert. Natürlich erreichen Sie uns jederzeit per Mail.
 

 

 

Merkblatt zur Kurzarbeit - insbesondere in Sportvereinen
Hier geht´s zum Merkblatt

Häufig gestellte Fragen der Sportvereine zum Coronavirus
https://www.vibss.de/vereinsmanagement/ablage-slider/coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

Aktuelle Informationen des LSB-NRW zum Umgang mit der Corona-Krise in Sportorganisationen:
https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/aktuelle-informationen-zurcoronavirus-epidemie

Was können oder müssen Vereinsvorstände tun?
Der LSB-NRW hat dazu im VIBSS Portal einen entsprechenden Artikel für Sie vorbereitet.

Förderprogramm "Soforthilfe Sport"
https://www.ksb-en.de/aktuell/sportfoerderung/934-hilfen-für-die-sportvereine-in-der-corona-krise.html

© Kreissportbund Ennepe-Ruhr e.V.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.